FÜR IMMER IRGENDWANN

Die Wiener Modedesignerin Julia Cepp entwirft Kollektionen jenseits des saisonalen Denkens. Mit ihrem Label mija t. rosa macht sie Mode für Frauen, deren Ansprüche sich mit ihren eigenen decken: authentisch, schlicht, hochwertig und zeitlos.

Inspirieren lässt sie sich von realen und fiktiven Frauenfiguren aus Film und Literatur und den ihnen zugeschriebenen Rollen in Beziehung, Gesellschaft und Alltag. Im Rahmen eines thematischen Jahresprojekts entstehen jeweils eine Frühling/Sommer- und eine Herbst/Winter-Kollektion, welche national und international vertrieben werden. Die Designern hinterfragt Zwänge und Abhängigkeiten in der Modeindustrie und sucht nach Alternativen. Unter anderem setzt sie Recyclingtechniken ein und holt entsorgte Textilien in die Wertschöpfungskette zurück. Neben zahlreichen Nominierungen im Bereich der nachhaltigen Mode erhielt das Label 2012 den Produktionspreis der WKW im Rahmen der Austrian Fashion Awards.

2014 erhielt sie den österreichischen Filmpreis in der Kategorie "bestes Kostümbild" für den Film "Shirley-Visions of Reality" von Gustav Deutsch.

Julia Cepp lebt und arbeitet in Wien. Sie studierte und diplomierte an der Modeklasse der Universität für angewandte Kunst Wien bei Raf Simons. Die Labelgründung erfolgte 2009.

——————————————————————————————————————————-